zum Inhalt springen
Cologne Center for Genomics (CCG)

Genomstudie zur Bevölkerung des Iran

Ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität zu Köln hat gezeigt, dass die heutige Bevölkerung des Iran ethnisch teilweise sehr heterogen ist und dass viele Gruppen auch intern eine hohe genetische Vielfalt aufweisen. Deren Quellen reichen offensichtlich weit in die Vergangenheit zurück. Das Team unter Beteiligung der Arbeitsgruppe von Professor Dr. Michael Nothnagel vom Cologne Center for Genomics (CCG) nahm dazu erstmals eine landesweite genetische Charakterisierung der iranischen Bevölkerung vor. Die Ergebnisse der Studie sind in der Fachzeitschrift „PLOS Genetics“ unter dem Titel „Distinct genetic variation and heterogeneity of the Iranian population“ erschienen. (mehr zur Studie)

Prof. Nothnagel wird am 17.12. zu uns kommen, und die Studie vorstellen. 
Ort: Seminargebäude S15
Zeit: 16 Uhr