zum Inhalt springen

Dr. Atiye Gülfer Gündoğdu mit dem Cevdet Kudret-Literaturpreis 2021 ausgezeichnet

Der Cevdet Kudret-Literaturpreis in der Sparte “Untersuchung und Forschung” geht 2021 an Dr. Atiye Gülfer Gündoğdu. Die Preisträgerin wurde für ihr Werk Yazının Önünde: Edebi Metnin Anlamının Teşekkülünde Okurun Rolü [Vor dem Schreiben: Die Rolle der Leser*innen bei der Bedeutungsbildung des literarischen Textes] ausgezeichnet.

Die Jury, die sich aus Armağan Ekici, Besim Dellaloğlu, Hatice Aynur, Sevengül Sönmez und Tuncay Birkan zusammensetzt, urteilte:

„Ausgehend von der hermeneutischen Denktradition sowie der Rezeptionstheorie, hat die Autorin die bedeutende Rolle der Romane von Ahmet Mithat Efendi in der Entstehung der Figur des modernen ‘Lesers’ in der Osmanischen Literatur untersucht. Dabei hat sie nicht nur die gegebene Theorie an den Forschungsgegenstand angewandt, sondern auch eine Erzählstruktur geschaffen, die zu dem Forschungsfeld selbst beitragen kann und mit der sie das Interesse der Leser*innen an ihren Thesen stets wachzuhalten vermag.“

Die Cevdet Kudret-Literaturpreise werden in Kooperation mit der Familie Cevdet Kudrets und der Mimar Sinan Universität der Bildenden Künste vergeben.

Weitere Informationen unter http://www.cevdetkudretodulleri.com/2021-cevdet-kudret-edebiyat-odullerindeoduller-sahiplerini-buldu/