zum Inhalt springen

Decolonize academia! Ringvorlesung im WiSe 2022/23

Die vom Forum decolonizing academia durchgeführte Ringvorlesung hat einerseits das Ziel, die kolonialen Vergangenheiten in verschiedenen Fachrichtungen und der Institution Universität kritisch zu beleuchten (Geschichte von Instituten, Disziplinen, Personen, Curricula und weitere Bereiche) und unser Wissen darüber zu erweitern und zu vertiefen. Andererseits soll es thematisch nicht nur um koloniale Geschichte gehen, sondern auch um fortlebende und aktuelle Tendenzen der Ungleichheit und Diskriminierung, um auf diese Weise eine positive Veränderung bestehender diskriminierender und kolonialer Strukturen zu ermöglichen. Diese Strukturen wollen wir intersektional erfassen und kritisch hinterfragen sowie Ideen für ihre Überwindung entwickeln. Dabei sollen unterschiedliche Sichtweisen, Geschichten, Positionen und Analysen zum Themenfeld Koloniale Geschichte und Gegenwart der Universität vorgestellt und ausgehend von unterschiedlichen fachlichen Hintergründen und Positioniertheiten diskutiert werden.