zum Inhalt springen

Katalogisierung der Handschriften

 

Die Beschreibung der Handschriften richtet sich nach 26 vom KOHD-Projekt zusammengestellten Kriterien:

1. Fortlaufende Nummer im Katalog.
2. Hss.-Signatur.
3. Bibliothek, Sammelband, Sprache.
4. Accessions-Nummer.
5. Einband.
6. Beschreibstoff.
7. Besonderheiten des Beschreibstoffs (Wasserzeichen, Siebmuster, Beschädigungen etc.).
8. Blattzahl, unbeschriebene Blätter, Vorsatzblätter.
9. Format Länge x Breite in cm.
10. Schriftspiegel Länge x Breite in cm.
11. Spalten.
12. Zeilen.
13. Kustoden, fehlende und falsche Kustoden.
14. Schriftart.
15. Ornamentale Ausstattung der Hs. und Hervorhebungen im Text.
16. Schreiber.
17. Beendigung der Abschrift; Datum in islamischer und christlicher Zeitrechnung.
18. Besitzer- und Stiftungseinträge.
19. Hinweis bei Sammelband welcher Teil; Name des Autors; Name, worunter der Autor bekannt ist, in Kapitälchen.
20. Geburts- und Sterbedatum des Autors; Quellenverweis.
21. Titel des Werks in Umschrift und Originalsprache.
22. Wiedergabe des Anfangs des Werks.
23. Wiedergabe des Endes des Werks.
24. Kurze Charakterisierung des Werks; Verweis auf andere handschriftliche Exemplare und auf Drucke.
25. Genaue Beschreibung des Inhalts des Werks.
26. Verweis auf Randglossen, Texteinschübe, Eintragungen auf Vorsatzblättern und andere Besonderheiten.

Handschriftenkatalogisierung 1998-2003 von : Beate Wiesmüller, M.A.

Die Beschreibung der Hss. richtete sich nach 26 vom KOHD-Projekt zusammengestellten Kriterien:

1. Fortlaufende Nummer im Katalog.
2. Hss.-Signatur.
3. Bibliothek, Sammelband, Sprache.
4. Accessions-Nummer.
5. Einband.
6. Beschreibstoff.
7. Besonderheiten des Beschreibstoffs (Wasserzeichen, Siebmuster, Beschädigungen etc.).
8. Blattzahl, unbeschriebene Blätter, Vorsatzblätter.
9. Format Länge x Breite in cm.
10. Schriftspiegel Länge x Breite in cm.
11. Spalten.
12. Zeilen.
13. Kustoden, fehlende und falsche Kustoden.
14. Schriftart.
15. Ornamentale Ausstattung der Hs. und Hervorhebungen im Text.
16. Schreiber.
17. Beendigung der Abschrift; Datum in islamischer und christlicher Zeitrechnung.
18. Besitzer- und Stiftungseinträge.
19. Hinweis bei Sammelband welcher Teil; Name des Autors; Name, worunter der Autor bekannt ist, in Kapitälchen.
20. Geburts- und Sterbedatum des Autors; Quellenverweis.
21. Titel des Werks in Umschrift und Originalsprache.
22. Wiedergabe des Anfangs des Werks.
23. Wiedergabe des Endes des Werks.
24. Kurze Charakterisierung des Werks; Verweis auf andere handschriftliche Exemplare und auf Drucke.
25. Genaue Beschreibung des Inhalts des Werks.
26. Verweis auf Randglossen, Texteinschübe, Eintragungen auf Vorsatzblättern und andere Besonderheiten.

Handschriftenkatalogisierung 1998-2003 von : Beate Wiesmüller, M.A.